Kontakt

Navigation

Unser Liefer- und Servicegebiet:

100 km

rund um 5020 Salzburg .

Auf Anfrage auch in ganz Österreich

News

Elektro Hermann - News

Siemens Cashback 2018
Jetzt bares Geld sparen mit der Siemens Extraklasse. (mehr)

Miele: Dialoggarer
Miele enthüllt ein „revolutionär neues Garverfahren“. (mehr)

Sicherheitshinweis
Mögliche Explosionsgefahr bei bestimmten Gas-Standherden von Bosch und Siemens. Bitte wenden Sie sich an Ihren Fachhändler. (mehr)

Bosch: Cashback 2018
Jetzt mit Bosch Hausgeräten und der Qualitätsprämie bares Geld sparen. (mehr)

Constructa: Einfach ein Kinderspiel
Mit Hausgeräten von Constructa energy wird der Haushalt zum reinen Kinderspiel. (mehr)

Energielabel

Auch Geschirrspülmaschinen werden seit Ende 2010, spätestens aber Ende 2011 mit dem neuen Energielabel ausgestellt. Hier lassen sich alle wichtigen Verbrauchswerte übersichtlich ablesen. Ihr Vorteil: Die Geräte sind viel leichter vergleichbar, und als Schnäppchen getarnte Energiefresser lassen sich spielend leicht überführen.

Neu ist dabei die Einteilung der Energieeffizienzklassen. Durch den rasanten Fortschritt gab es zuletzt keine Geräte in den schlechtesten Klassen E-G mehr, dafür sammelten sich die Geräte in der Klasse A - der Sinn des Labels wurde ad absurdum geführt. Deswegen hat die EU beschlossen, die unbelegten Klassen aufzulösen und stattdessen am oberen Ende neue Bestwerte anzufügen. Zusätzlich wird das Label durch Piktogramme europaweit lesbar und somit vergleichbar gemacht.

Beispiel des neuen Energielabels

Folgende Werte werden auf dem Label aufgeführt:

  • Name oder Marke des Herstellers, Typenbezeichnung
  • durch farbige Balken: Energieeffizienzklasse
  • darunter: Jahresenergieverbrauch in kWh, basierend auf 280 Standard-Spülgängen.
  • in den 4 Piktogrammen von links nach rechts:
    • Jahreswasserverbrauch in Litern, basierend auf 280 Standard-Spülgängen
    • Trocknungswirkungsklasse
    • Anzahl der Maßgedecke bei Standardbeladung
    • Geräuschemission in dB(A) re 1PW (Schallleistung)

Es entfällt die Reinigungswirkung der alten Labels, da hier ein Mindestwert vorgeschrieben ist, die der zuletzt gültigen Klasse A entspricht.

Grundlage für die Zuteilung in die einzelnen Energieeffizienzklassen D bis A+++ ("Triple Plus") ist der sogenannte Energieeffizienzindex (EEI), der anhand verschiedener Energiefaktoren (z. B. Energieverbrauch im Standardprogramm, Verbrauch im Off-Zustand, Verbrauch im Left-On-Zustand) eines Referenzgerätes festgelegt wurde. Daraus ergeben sich folgenden Klassifizierungen:

Energieeffizienzklasse EEI Ersparnis zur Klasse A
D 90 ≤ EEI  
C 80 ≤ EEI < 90  
B 71 ≤ EEI < 80  
A 63 ≤ EEI < 71  
A+ 56 ≤ EEI < 63 11 %
A++ 50 ≤ EEI < 56 21 %
A+++ EEI < 50 30 %


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG