Kontakt

Navigation

Unser Liefer- und Servicegebiet:

100 km

rund um 5020 Salzburg .

Auf Anfrage auch in ganz Österreich

News

Elektro Hermann - News

Miele: Dampfgarer
Miele Dampfgarer mit Backofenfunktion sind ideal zum Dampfgaren, Braten, Backen und Genießen. (mehr)

AEG: 60 Jahre Lavamat
AEG feiert 60 Jahre Lavamat - jetzt Vorteile sichern! (mehr)

Bosch Nachlegefunktion
Mit der praktischen Nachlegefunktionen bei Waschmaschinen können Sie nicht nur Socken nachlegen. (mehr)

Bosch: ActiveOxygen
Bosch Waschmaschinen mit ActiveOxygen beseitigen Keime ohne chemische Zusätze. (mehr)

Miele: 90 Jahre Bodenstaubsauger
Miele feiert 90 Jahre Bodenstaubsauger. Feiern Sie mit! (mehr)

Bauform & Ausführung

Kühl- und Gefriergeräte sind in zwei verschiedenen Varianten erhältlich. Als Stand- oder auch Sologerät stehen sie einzeln und sind außen vollverkleidet. Einbaugeräte hingegen sind direkt in die Küchenzeile integriert und schmiegen sich harmonisch in das Gesamtbild der Küche ein.

Stand-/Sologeräte

Standgeräte bieten Ihnen das größtmögliche Maß an Individualität und Flexibilität. Dadurch, dass sie frei positionierbar sind, bleiben Ihnen alle Freiheiten bei der Anordnung Ihrer Küche. Außerdem bieten Sologeräte häufig ein großes Spektrum, was das Design betrifft, um Ihrer Küche eine persönliche Note zu verleihen.

Trägt ein Gerät dabei den Zusatz "unterbaufähig" bedeutet das, dass die Platte auf der Oberseite entfernt werden kann, um auch unter einer Arbeitsplatte platziert werden zu können.

Einbaugeräte

Einbaugeräte werden in die Küchenmöbel integriert und fügen sich deswegen nahtlos in ein bestehendes Küchenkonzept ein. Selbst ein Austausch stört die optische Harmonie nicht. Besonders bei individuell maßgefertigten Küchen finden diese Geräte ihren Einsatz.

Eine besondere Art der Einbaugeräte sind die sogenannten Unterbaugeräte. Diese sind für den Einbau direkt unterhalb der Arbeitsplatte vorgesehen. Ein klassisches Beispiel dafür wäre die Geschirrspülmaschine, die im Gegensatz zum Backofen eigentlich immer bodennah und nicht in Griffhöhe eingebaut wird.

Einige Ein- bzw. Unterbaugeräte haben noch die Zusätze "dekorfähig". Das bedeutet, dass sich in die Gerätefront eine Dekorplatte (im Küchendesign) einsetzen lässt, um so noch unauffälliger in das Gesamtbild integriert zu werden.



HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Anzeige entfernen