Kontakt

Navigation

Unser Liefer- und Servicegebiet:

100 km

rund um 5020 Salzburg .

Auf Anfrage auch in ganz Österreich

News

Elektro Hermann - News

AEG: 60 Jahre Lavamat
AEG feiert 60 Jahre Lavamat - jetzt Vorteile sichern! (mehr)

Bosch: i-DOS
Nie wieder Waschmittel falsch dosieren mit Bosch i-DOS Waschmaschinen. (mehr)

Miele: Dampfgarer
Miele Dampfgarer mit Backofenfunktion sind ideal zum Dampfgaren, Braten, Backen und Genießen. (mehr)

Bosch: ActiveOxygen
Bosch Waschmaschinen mit ActiveOxygen beseitigen Keime ohne chemische Zusätze. (mehr)

Bosch SelfCleaning Condenser
Der patentierte SelfCleaning Condenser von Bosch reinigt sich selbst. (mehr)

Stromsparen beim Kühlen

Lebensmittel verschlossen lagern.
Lebensmittel verschlossen lagern.

Das wichtigste Kriterium für einen sparsamen Kühlschrank ist die Isolierung. Diese können Sie natürlich nicht sehen, weil sie in den Wänden und der Tür verbaut ist - Ihr Fachhändler kann Ihnen aber zu jedem Modell sagen, wie dick diese Schicht ist. Darüber hinaus beeinflusst auch die Ausstattung des Gerätes den Stromverbrauch nach oben oder unten. Aber selbst ein scheinbarer Mehrverbrauch muss nicht heißen, dass das Gerät deswegen weniger energieeffizient ist. Oft ist sogar das Gegenteil der Fall, weil sich der offensichtliche, leichte Mehrverbrauch durch beispielsweise ein deutlich größeres Innenraumvolumen erklärt.

Achten Sie deswegen auf folgende Kriterien:

  • Isolierung/Dämmung des Gerätes
  • Kältesensoren, die die Innentemperatur möglichst konstant halten und somit energieintensive Tiefkühlphasen vermeidet
  • Automatische Abtau- oder idealer Weise NoFrost-Funktionen, die Eisschichten und Verreifung des Innenraums (und damit die Weiterleitung der Kälte in den Innenraum) verhindern

Aber auch Sie selbst können dazu beitragen, dass Ihr Gerät weniger Strom verbraucht:

  • Vermeiden Sie wärmeentwickelnde Geräte in der Nähe des Kühl-/Gefrierschrankes! Ein Backofen oder Dampfgarer produziert im Betrieb genug Hitze, um diese bis in den Innenraum eines benachbarten Kühlschrankes abzugeben - das Kühlaggregat arbeitet in dieser Zeit nahezu ununterbrochen, um die Temperatur niedrig zu halten.
  • Ähnlich wirkt direkte Sonneneinstrahlung oder eine unzureichende Belüftung des Gerätes nach hinten und oben
  • Unterkühlen Sie nicht! Im Innenraum sollte eine Temperatur zwischen 4 und 8 °C herrschen. Werte darunter machen nicht nur keinen Sinn, sondern werden nur im Stromverbrauch messbar
  • Tauen Sie das Gerät regelmäßig ab, sofern es keine Abtauautomatik hat. Je dicker die Eisschicht, desto schlechter kann die Kälte in den Innenraum abgegeben werden
  • Reinigen Sie die Türdichtungen und überprüfen Sie sie auf Beschädigungen
  • Ein Kühlschrank braucht keinen Tag der offenen Tür! Mit jedem Öffnen verliert das Gerät Kälte an die Außenluft und wird durch wärmere und feuchtere aus der Umluft ersetzt. Je länger Sie die Tür offen halten, desto mehr Kälte verliert ein Kühl- oder Gefrierschrank.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Anzeige entfernen