Kontakt

Navigation

Unser Liefer- und Servicegebiet:

100 km

rund um 5020 Salzburg .

Auf Anfrage auch in ganz Österreich

News

Elektro Hermann - News

Miele: CM5
Die Stand-Kaffeevollautomaten CM5 von Miele gibt es jetzt zum attraktiven Einstiegspreis. (mehr)

Siemens Cashback 2018
Jetzt bares Geld sparen mit der Siemens Extraklasse. (mehr)

Bosch Staubsaugerroboter Roxxter
Intelligent, klein und leistungsstark: das ist der Saugroboter Roxxter von Bosch. (mehr)

Constructa: Einfach ein Kinderspiel
Mit Hausgeräten von Constructa energy wird der Haushalt zum reinen Kinderspiel. (mehr)

Bosch: Cashback 2018
Jetzt mit Bosch Hausgeräten und der Qualitätsprämie bares Geld sparen. (mehr)

Spülen

Bosch bietet bei seinen Geschirrspülern eine Menge an technischen Mehrwerten. Wir schlüsseln Ihnen hier auf, was welcher Begriff bedeutet:

AquaSensor

Schmutzerkennung für glänzend sauberes Geschirr.

Technik:
Der AquaSensor kontrolliert das Spülwasser permanent auf kleinste Partikel von Lebens mittel-, Fett- oder Spülmittel rück - ständen. Er veranlasst den elektronischen Start der Spülzyklen und passt den Wasserverbrauch kontinuierlich an.

Nutzen:
Das Geschirr wird immer glänzend sauber. Zusätzlich wird der Wasser verbrauch bei leicht angeschmutztem Geschirr deutlich reduziert.

AquaStop

Lebenslange Sicherheitsgarantie vor Wasserschäden.

Technik:
Der AquaStop besteht aus: • einem speziellen, doppel wandigen Zulaufschlauch • einem Sicherheitsventil • einer Bodenwanne mit Schwimmerschalter. Bei ausgeschaltetem Gerät ist das Sicherheitsventil stromlos und somit ge schlossen. Das Schlauch sys tem ist drucklos. Benötigt der Geschirrspüler Wasser, werden die Ventile ge öffnet. Tritt Wasser aus dem Schlauch oder Gerät, wird die Zufuhr durch den Schwimmer schalter gestoppt.

Automatik-Programme

Automatisch immer die beste Spülleistung.

Technik:
Wasserverbrauch, Wassertemperatur und Spülzeit werden exakt dem Verschmutzungsgrad des Geschirrs angepasst.

Nutzen:
Höchste Spülleistung bei Einsparungen von Wasser und Energie.

Beladungs-Sensor

Bei wenig Geschirr Wasser und Strom sparen.

Technik:
Die Beladungserkennung erfolgt durch einen Drehzahlsensor, der den Was serstand erkennt. Befindet sich viel Geschirr in der Maschine, wird entsprechend mehr Wasser für die Benetzung des Geschirrs benötigt und der Wasser spiegel sinkt. In diesem Fall wird weiteres Wasser zugeführt. Befindet sich wenig Ge schirr im Spülbehälter, wird weniger Wasser zum Spülen benötigt.

Nutzen:

Der Beladungs-Sensor garantiert auch bei halb vollem Spüler oder weniger verschmutztem Geschirr immer den optimalen Wasserverbrauch – das spart Wasser und Strom.
DosierAssistent

Beste Nutzung des Reinigers.

Technik:
Reiniger in die Reinigerkammer oben in der Tür geben. Zum Spülprozess fällt der Reiniger in die spezielle Auffangschale am Oberkorb. Kontrollierte und vollständige Auflösung des Reinigers durch gezielte Sprühstrahlen.

Nutzen:
Optimale Reinigung des Geschirrs und leiserer Spülprozess.

Hygiene

Für höchste Ansprüche an perfekte Hygiene.

Technik:
Zuschaltbar in vielen Spülgängen als Zusatzfunktion (z. B. Eco 50 Programm). Höheres Temperaturniveau beim Klarspülen.

Nutzen:
Für höchste hygienische Ansprüche, z. B. Haushalte mit Kleinkindern oder Allergikern.

IntensivZone

Reinigt auch Töpfe und Pfannen optimal.

Technik:
Power-Sprühdruck und erhöhte Reinigungstemperatur im gesamten Unterkorb. Gleichzeitig entspricht der Wasserdruck im Oberkorb dem gewählten Programm.

Nutzen:
Stark verschmutze Töpfe und Pfannen im Unterkorb sowie empfindliches Spülgut im Oberkorb werden perfekt sauber.

Nachfüllanzeige

Sofort erkennen, dass Salz und Klarspüler fehlen.

Technik:
Eine Elektronik erkennt und zeigt an, wann der Vorrat an Salz oder Klarspüler zu Ende ist.

Nutzen:
Klartext oder eine Leuchtanzeige informieren, ob Salz oder Klarspüler nachgefüllt werden müssen, damit ein optimales Spülergebnis gesichert ist.

Rackmatic

Variable Raumnutzung durch höhenverstellbaren Oberkorb.

Technik:
Der XXL-Oberkorb ist 4 cm tiefer als bisher und kann 3-stufig in der Höhe um bis zu 5 cm insgesamt verstellt werden. Stufeneinstellung bequem und einfach auch im beladenen Zustand möglich.

Nutzen:
Schafft flexiblen Platz für langstielige Gläser im Oberkorb oder große Teller im Unterkorb. 3fach Rackmatic Geschirrhöhen* Obere Position: Ø 22 cm max. Tellergröße im Ober- und Ø 30 cm im Unterkorb. Mittlere Position: Ø 24,5 cm max. Tellergröße im Ober- und Ø 27,5 cm im Unterkorb. Untere Position: Ø 27 cm max. Tellergröße im Ober- und Ø 25 cm im Unterkorb. * Beispiel für 81,5 cm ActiveWater Geschirrspüler ohne VarioSchublade

Silence

Beste Geräuschdämmung in drei Stufen.

40 dB SuperSilence Geräusch-Level 40 – 44 dB: Höchste Dämmstufe für einen extrem leisen Spülbetrieb 45 dB SilencePlus Geräusch-Level 45 – 48 dB: Komfort-Dämmstufe für sehr leisen Spülbetrieb 49 dB Silence Geräusch-Level 49 dB: Standard-Dämmstufe für leisen Spülbetrieb
Startzeitvorwahl

Programmbeginn vorwählen.

Technik:
Der Programmbeginn kann auf Wunsch je nach Modell bis zu 24 Stunden vorgewählt werden. Eine Anzeige informiert minutengenau über die Restzeit bis zum Programm ende.

Nutzen:
Spülen, wann immer man will, z. B. tagsüber während der Arbeit, damit abends beim Heimkommen alles sauber ist. Oder nachts zu günstigen Strom tarifen.

Vario-Besteckkorb

Für mehr Besteck.

Technik:
Serienmäßig für ActiveWater Geschirrspüler mit VarioFlexPlus- und VarioFlex-Körben. Zusätzlicher Aufbewahrungsplatz für Besteck in ActiveWater-Modellen mit VarioSchublade (zukaufbares Sonderzubehör SMZ 5100).

Nutzen:
Flexibel im Unterkorb platzierbar.

VarioSchublade

Zusätzlicher Platz in der dritten Beladungsebene.

Technik:
Innovative dritte Beladungsebene. Ausziehbarer Extra-Platz für Besteck, größere Küchenutensilien.

Nutzen:
Sichere Aufbewahrungsmöglichkeit für Kleingeschirr, Espressotassen und Besteck. Erhöhung der Gesamtkapazität auf 14 Maßgedecke. Mehr Platz für größere Teile im Oberkorb.

VarioSpeed

Mit VarioSpeed bis zu 50 % Zeitersparnis.

Technik:
Mit dieser Sonderfunktion reduzieren Sie die Spüldauer auch bei voller Beladung um die Hälfte. Und das bei gewohnt optimaler Reinigung und Trocknung.

Nutzen:
Wenn es mal schnell gehen muss, wenn z. B. bei einer Party die Gläser knapp werden.

Wärmetauscher

Die schonendste Spülmethode.

Technik:
Im Wärmetauscher wird das Frischwasser durch das im Spülbehälter befindliche Wasser vorgewärmt.

Nutzen:
Empfindliche Gläser und kostbares Porzellan werden besonders schonend und ohne Risiko ge spült – weil es keine Temperaturschocks mehr gibt.



HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG