Kontakt

Navigation

Unser Liefer- und Servicegebiet:

100 km

rund um 5020 Salzburg .

Auf Anfrage auch in ganz Österreich

News

Elektro Hermann - News

Miele: Dampfgarer
Miele Dampfgarer mit Backofenfunktion sind ideal zum Dampfgaren, Braten, Backen und Genießen. (mehr)

Bosch: ActiveOxygen
Bosch Waschmaschinen mit ActiveOxygen beseitigen Keime ohne chemische Zusätze. (mehr)

Bosch: i-DOS
Nie wieder Waschmittel falsch dosieren mit Bosch i-DOS Waschmaschinen. (mehr)

AEG: 60 Jahre Lavamat
AEG feiert 60 Jahre Lavamat - jetzt Vorteile sichern! (mehr)

Bosch SelfCleaning Condenser
Der patentierte SelfCleaning Condenser von Bosch reinigt sich selbst. (mehr)

Preisgnüstige Geschirrspüler von Miele

Geschirrspüler: Miele wertet Einstiegsklasse deutlich auf

Bessere Ausstattung für weniger Geld

Miele stattet die Geschirrspüler seiner Einstiegsklasse jetzt mit Merkmalen aus, die bislang deutlich höherpreisigen Geräten vorbehalten waren. So entsprechen die neuen Modelle überwiegend der Energieeffizienzklasse A++, verbrauchen nur noch ab 6,5 Liter Wasser und verfügen über höherwertige Körbe und neue Bedienblenden. Dies bedeutet: Bessere Ausstattung zu einem deutlich attraktiveren Preis.

Wichtigstes neues Ausstattungsmerkmal ist die effiziente Profipumpe, die in Kombination mit dem Automatic-Programm den Wasserverbrauch deutlich reduziert. Mit gerade einmal ab 6,5 Liter Wasser bewegen sich die Geräte der Einstiegsklasse nun in derselben Liga wie die im vergangenen Jahr eingeführte Baureihe G 6000. Neben dem verbesserten Wasserverbrauch bietet Miele zudem einen neuen Preiseinstieg in die Energieeffizienzklasse A++.

Erheblich aufgewertet hat Miele auch das Innenleben seiner Geräte. So ist die Comfort Korbgestaltung um eine Reihe klappbarer Spikes erweitert worden. Hiermit lassen sich Geschirrteile und Gläser flexibler in den Körben platzieren. Außerdem sind von nun an alle Miele Geschirrspüler mit Korbgriffen zum vereinfachten Be- und Entladen versehen – auch dies ein bewährtes Merkmal, das bislang den Modellen der Generation G 6000 vorbehalten war.

Auch optisch nähern sich die Einstiegsmodelle der 6000er Generation an, etwa mit Blick auf die charakteristischen Bedienelemente. So stehen die unten liegende Tastenbank mit ihrer durchgängigen Bedienstruktur von links nach rechts und das mittig angeordnete Display für intuitiven Bedienkomfort.



HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Anzeige entfernen