Kontakt

Navigation

Unser Liefer- und Servicegebiet:

100 km

rund um 5020 Salzburg .

Auf Anfrage auch in ganz Österreich

News

Elektro Hermann - News

Bosch: i-DOS
Nie wieder Waschmittel falsch dosieren mit Bosch i-DOS Waschmaschinen. (mehr)

Miele: Dampfgarer
Miele Dampfgarer mit Backofenfunktion sind ideal zum Dampfgaren, Braten, Backen und Genießen. (mehr)

Fit für die Verlängerung
Kaffeevollalutomat CM5 jetzt mit Isolierkanne gratis.(mehr)

AEG: 60 Jahre Lavamat
AEG feiert 60 Jahre Lavamat - jetzt Vorteile sichern! (mehr)

Miele T1 Sommerwind
Holen Sie sich mit dem Aktionsmodell T1 Sommerwind einzigartige Sommerfrische ins Haus. (mehr)

Wenn Waschen zum Vergnügen wird

Entwicklungen der letzten Jahre

Gerade beim Waschen lassen sich durch wenige Maßnahmen die Kosten teilweise dramatisch senken. Das beste Beispiel: wenn Sie die Wäsche bei 30 ° statt bei 60 ° Waschen, sinkt der Stromverbrauch auf etwa 0,3 kWh - oder anders gesagt: Sie sparen satte 2/3 der Energiekosten! Überlegen Sie also vor dem Einschalten genau, ob die Wäsche wirklich so verschmutzt ist, dass sie bei höheren Temperaturen gewaschen werden muss.

Waschmaschine von Bosch
Waschmaschine WAW285H2 von Bosch
(Bild: Bosch)

Natürlich geht diese Rechnung nur dann auf, wenn Sie eine moderne Waschmaschine Ihr Eigen nennen können. Gute Geräte verfügen über intelligente Technik, die beste Reinigungsergebnisse auch bei niedrigen Temperaturen ermöglichen. Mit jeder gesparten Kilowattstunde sparen Sie etwa 15 Cent, abhängig von Ihrem Stromtarif. In einem Mehrpersonen-Haushalt wird häufig täglich gewaschen - Sie können also leicht selbst ausrechnen, wie viel Sie sparen können, und ob sich nicht sogar eine neue Waschmaschine von selbst bezahlt macht.

Seit den siebziger Jahren wurde die Effizienz der Geräte deutlich gesteigert. Eine Maschine nach Stand der Technik braucht 2004 etwa 60 Prozent weniger Strom als ein Modell von 1975. Hinzu kommt etwa 70 Prozent Einsparung beim Wasser. Gleichzeitig hat es einen Trend zum öfteren Wäschewechsel, geringerer Füllmenge und häufigerem Gebrauch der Waschmaschine gegeben.

Der Strom- und Wasserverbrauch von Waschmaschinen hat sich in den letzten Jahrzehnten deutlich verringert. Wie die Sektion Haushaltstechnik der Universität Bonn errechnet hat, kann eine neue Waschmaschine im Unterschied zu einer 25 Jahre alten jährlich 28 290 Liter Wasser sparen (bei fünf Waschladungen pro Woche). Damit kann man 943-mal duschen, das heißt zweieinhalb Jahre lang jeden Tag (bei 30 Liter Wasser pro Duschgang).

Strom sparen die neuen Waschmaschinen auch: im Durchschnitt 199 Kilowattstunden pro Jahr im Vergleich zu 25 Jahre alten Maschinen. Mit dieser Energie lässt sich ein 300-Liter-Kühschrank ein Jahr lang betreiben. Wäsche waschen macht nach VDEW-Angaben etwa vier Prozent des Stromverbrauchs im Haushalt aus.

Bei Waschmitteln gab es seit 1966 Änderungen in der Dosierempfehlung. Für eine Waschladung von fünf Kilogramm wurden 1966 noch 202 Gramm Waschpulver empfohlen, jetzt sind es nur noch 75 Gramm.



HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG